Zwischenstand Projekt No.2: ALPENRADTOUR

Ich habe gerade überrascht festgestellt, dass es in drei Wochen schon mit dem Rad Richtung Alpen geht. Daher gibt es heute für euch mal die ersten Infos zu der Alpenradtour.

Da mir natürlich auch bei diesem Projekt der ungeplante Ermüdungsbruch meines Fußes in die Quere kam, war bisher leider nicht viel mit Vorbereitung. Geplant war eigentlich, mit Herrn W. regelmäßig lange Touren zu fahren und dabei auch ein paar Berge (soweit man die hier in der Leipziger Umgebung findet) zu bewältigen. Doch da ich Schonung verschrieben bekommen habe, wurde daraus bisher leider nichts. Nur im Alltag und für kurze Strecken wurde mein Rad ausgeführt. Jetzt allerdings ist die Abheilung auf einem guten Weg und ich habe mich das erste Mal wieder für immerhin 15 km in 40 Minuten aufs Rad geschwungen. Kein Vergleich zu den Distanzen, die wir auf der Tour zurücklegen werden, aber wenigstens ein Anfang nach dem Bruch. Ich werde meinen Fuß in den kommenden Wochen langsam auf die erwartete Belastung während 992848_10200578007110588_1808838326_nder Tour vorbereiten.

Nun zu der Tour: Los geht es am 9./10. August mit dem Zug Richtung Rosenheim im südlichen Bayern. Von dort aus werden wir täglich Strecken in Angriff nehmen, die ins Alpenvorland und auch in intensivere Höhenmeter führen. Je nachdem wird auch die Kilometerzahl der Strecken variieren – zwischen 35 und 80 km (wenn alles gut geht…).  Unsere Ziele sind Berghütten, in denen wir gut essen können und einen wunderschönen Ausblick haben. Insgesamt fahren wir ca. an 5-6 Tagen Rad. Mir werden also die Oberschenkel brennen und der Hintern gut wehtun – aber ich freue mich darauf!

Dokumentieren werde ich unsere täglichen Touren natürlich mit der Runtastic App und meinem fantastischen neuen Runtastic-Brustgurt zum Pulsmessen, den mir Herr W. genialerweise zum Geburtstag geschenkt hat. Ich werde euch dann hier als Sport Story die täglichen Auswertungen und Erfahrungen regelmäßig während der Tour „erzählen“. Macht euch sowohl auf Schwärmen und Fluchen, als auch auf Fotos vom leckeren Hüttengaudi-Essen und wunderschönen Ausblicken gefasst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s