Sport-Apps – welche ist die Richtige für mich?

Inzwischen gibt es Apps, die der Dokumentation von sportlichen Aktivitäten dienen, wie Sand am Meer. Da stellt man sich doch schnell mal die Frage, worin denn die Unterschiede liegen und welche App jetzt die Richtige für meine Bedürfnisse ist.

Ich möchte euch 4 verschiedene Tracking-Apps vorstellen: Runtastic, Nike + Running, RunKeeper und Endomondo Sports Tracker. Ich habe mich für diese Auswahl entschieden, da es von allen eine kostenlose Version für die gängigen Betriebssysteme gibt und sie benutzerfreundlich erscheinen. Ich möchte betonen, dass es sich hier um eine subjektive Bewertung handelt. Es liegt mal wieder (wie man so schön sagt) im Auge des Betrachters. Ich bemühe mich jedoch, die Apps im Folgenden neutral und offen vorzustellen. ;)

Runtastic:
Diese App dürfte wohl als eine der marktführenden gelten und ist die App, die ich privat auch nutze. Man kann sich kostenlos registrieren, sich mit seinem Facebook-Acoount anmelden oder eine Anmeldung überspringen (was zur Auswertung aber nicht empfehlenswert ist).

Das kann die kostenlose Version: Runtastic bietet einen übersichtlichen und benutzerfreundlichen Home-Screen mit den typischen Funktionen wie zurückgelegte Distanz, Zeit, Kalorienverbrauch und durchschnittliche Pace/Minute, die mittels GPS ermittelt werden. Der Kalorienverbrauch wird aus angegebenem Körpergewicht- und -größe errechnet. Bei einem schwachen GPS-Signal erhält man eine Mitteilung. Es lässt sich zwischen zahlreichen In- und Outdoor-Aktivitäten wählen, was ein großer Pluspunkt ist. Man kann zusätzlich im Verlauf auch Aktivitäten manuell nachtragen. Das mache ich beispielsweise gerne beim Krafttraining, da bei dieser Aktivität keine Distanz gemessen werden muss und ich somit Akku sparen kann. Mit Zubehör wie einem Brustgurt zur Pulsmessung (erhältlich von Runtastic) lässt sich außerdem die Herzfrequenz aufzeichnen. Ein Musikplayer lässt sich integrieren.
Deine Aktivitäten kannst du mit den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter teilen oder deine Freunde  mit LiveTracking teilhaben lassen. In der Pro-Version werden zusätzliche Funktionen wie Flüssigkeitsbedarf etc. freigeschaltet.

runtasticruntastic2    runtastic3

Nike + Running:
Diese App bietet eine kostenlose Registrierung über Nike+, die Anmeldung mit dem Facebook-Account oder das Überspringen einer Anmeldung.

Das kann die App: Nike + Running ist nur für Läufer geeignet, da sie keine Funktion für andere Sportarten aufweist. Der Home-Screen ist sehr übersichtlich. Es werden nur die GPS-Stärke, die zurückgelegten Kilometer, das Tempo und die Zeit angezeigt. Der Kalorienverbrauch fehlt leider. Man kann jedoch wählen, ob man seinen Lauf indoor oder outdoor ausübt und welche Musik abgespielt werden soll. Auch bei dieser App gibt es einen Verlauf der absolvierten Aktivitäten. Das Schöne an der App ist der Laufkalender, der einen an einen geplanten Lauf erinnert. Auch für diese App gibt es zahlreiches Zubehör aus der Nike+Reihe. Rezensionen aus dem Internet lassen jedoch darauf schließen, dass die App mit den neuesten Updates etwas langsam geworden ist.

image image1   image2

RunKeeper:
Auch hier muss ein kostenloses Konto bei der Anmeldung erstellt oder ein bestehender Facebook-Account genutzt werden. Achtung: Die kostenlose Version ist auf Englisch!

Das bietet RunKeeper: Der Home-Screen erinnert leicht an Runtastic, ist aber etwas unübersichtlicher, da die Karte viel Platz einnimmt. Man kann hier jedoch auch sehr einfach die Sportart auswählen und sich ein Workout-Ziel festlegen. Während der Aktivität werden einem hier ebenfalls die üblichen Funktionen wie GPS-Signal, Zeit, Distanz, Tempo und verbrauchte Kalorien angezeigt. Die Funktion für die Herzfrequenz habe ich jedoch nicht gefunden. Das Design der gestarteten Aktivität kann leider nicht mit Runtastic mithalten, da es doch sehr einfach scheint. Der integrierbare Musikplayer ist nur in der ProVersion verfügbar. Ein Minuspunkt ist die ausschließlich englischsprachige Bedienung.

runkeeper

runkeeper1 runkeeper2

Endomondo Sports Tracker:
Die Anmeldung erfolgt wie bei den anderen Apps über Registrierung oder einen Facebook-Account.

Das kann die Gratis-App: Der Home-Screen ist übersichtlich und in einem freundlichen Grün gehalten. Man kann sich ein Ziel aus Distanz, Zeit oder Kalorien wählen. Im Aktivitätenbildschirm werden Dauer, Distanz, Kalorienverbrauch und bei benutztem Zubehör auch die Herzfrequenz angezeigt. Die App kann sich ebenfalls mit den sozialen Netzwerken verbinden und Aktivitäten mit den Freunden teilen. Auch ein Verlauf steht dem Nutzer zur Verfügung. Eine solide App, die aber in der Ausführung noch etwas hinterher hinkt.

endomondo endomondo1

FAZIT: Ich persönlich nutze Runtastic, da es die meisten Funktionen bietet und sich mit anderen Apps und Zubehör super kombinieren lässt. Der GPS-Tracker ist recht genau und der Verlauf sehr übersichtlich. Hobby-Sportler kommen hier hervorragend mit der kostenlosen Version aus.
Doch auch die anderen kostenlosen vorgestellten Sport-Apps müssen sich nicht verstecken. Für reine Läufer eignet sich auch sehr gut Nike+Running, da es in der Nike+Reihe tolle Gadgets gibt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s