Soljanka

Soljanka! – ihre Wurzeln hat die scharf-säuerliche Suppe in den osteuropäischen Ländern, doch heutzutage ist sie auch bei uns äußerst beliebt. Soljanka ist gehaltvoll, besteht aus gesunden Zutaten und eignet sich auch hervorragend zur Resteverwertung. Normalerweise wird sie mit fetter Fleischwurst, Salami oder Speck zubereitet, doch ich habe eine schlankere Variante für euch, die der traditionellen in nichts nachsteht.

2

Soljanka – das braucht ihr für 2 Personen zum Sattessen:

400 g Kassler
10-15 saure Gurken plus etwas Gurkenwasser aus dem Glas
500 ml Wasser
2 Paprikaschoten (gelb oder rot)
2 TL Paprikapulver edelsüß
2 Lorbeerblätter
400 g mildes Sauerkraut
2 Dosen à 400 g gestückelte Tomaten
Salz und Pfeffer
1 El Rapsöl

Und so geht die Zubereitung der Soljanka:

Schneidet die Gurken in Scheiben und die Paprika in Rauten. Würfelt das Kassler und erhitzt das Öl in einem großen Topf. Die Paprikastücke etwa 2 Minuten andünsten und mit dem Paprikapulver bestreuen. Das Wasser und die gestückelten Tomaten dazugießen und mit den Lorbeerblättern und etwas Salz würzen. Anschließend das Sauerkraut grob zerkleinern und mit den sauren Gurken, ein wenig Gurkenwasser und den Kasslerwürfeln in den Topf geben. Die Soljanka etwa 15 Minuten köcheln lassen und abschließend noch mit Salz, Pfeffer und Gurkenwasser abschmecken. Guten Appetit!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s