Wirsingtopf

Im Januar hat der Wirsingkohl Saison und daher gab es heute natürlich auch bei uns unseren alljährlichen Wirsingtopf. Das Rezept reicht für einen Rieeeesentopf voll leckerer Suppe – man kann also locker 2 Tage davon essen! Und das Beste: dieses Rezept ist sehr kalorienarm, denn der gesamte Wirsingtopf hat gerade mal um die 1000 kcal. Ein Teller kommt also in etwa mit nur 150 Kalorien daher.
Besonders Erkältungsgeplagte (wie ich momentan) haben mit dieser einfach und schnell zubereiteten Suppe eine tolle und gesunde Alternative zu Dosensuppen – denn man kann ja mehrere Tage davon essen und muss den Eintopf auch nur schnell aufwärmen.

Einkaufsliste für den Wirsingtopf:

1 Wirsingkohl
300 g Kartoffeln
1 Bund Suppengrün
2 l Gemüsebrühe
400 g Kassler
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Rapsöl
Majoran, Liebstöckel, frischer Pfeffer, 1 Prise Kreuzkümmel

Wirsingtopf_n

Zubereitung des Wirsingtopfes:

1 Schäle die Kartoffeln, Möhren und Knollensellerie (aus dem Suppengrün) und schneide sie in mundgerechte Stücke bzw. die Möhren in Scheiben. Den Lauch waschen und ebenfalls in Ringe schneiden. Schäle anschließened Zwiebeln und Knoblauch und hacke sie fein. Entferne die äußeren Blätter des Kohls und viertel ihn anschließend. Den Strunk großzügig entfernen und den Wirsing in feine Streifen schneiden.

2 Das Öl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig dünsten. Das Gemüse hinzugeben und mit den Gewürzen anschwitzen. Anschließend alles mit der Gemüsebrühe begießen. Kurz aufkochen lassen.

3 Den kleingeschnittenen Wirsing in den Topf geben, nach und nach unter das Gemüse rühren und gegebenfalls noch etwas Wasser hinzufügen. Den Deckel auf den Topf setzen und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Abschließend nochmal mit den Gewürzen abschmecken und mit frischer Petersilie aus dem Suppengrün garnieren. Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s