Brasil – Te amo! (Part 1)

In den „Travelstories to go“ findet ihr in regelmäßigen Abständen Beiträge von der Instagram-Reisebloggerin zwei_auf_reisen und mir, in denen wir euch Tipps zu Sehenswürdigkeiten, lokalen Spezialitäten und Freizeitmöglichkeiten rund um die Welt geben.


(English below)

Sao Paulo

Brasilien: Copacabana. Amazonas. Caipirinha. Das ist noch lange nicht alles, was dieses tolle Land zu bieten hat. Was ihr nicht verpassen solltet und welche Leckereien man dort unbedingt probieren sollte, möchte ich euch in unseren „Travelstories to go“ über Brasilien vorstellen. Beginnen wir mit Sao Paulo, bevor wir im zweiten Teil nach Rio de Janeiro reisen.

2-sao-paulo_logo

Denn unterschiedlicher könnten die zwei Metropolen Sao Paulo und Rio de Janeiro nicht sein, welche übrigens die zwei größten Städte Brasiliens sind.

Sao Paulo, die größte Stadt Brasiliens, ist eine schnell gewachsene Stadt mit wenig historischen Gebäuden und dafür vielen Hochhäusern. Die Stadt ist sehr grün bepflanzt und bunt durch interessante Streetart, was mir persönlich besonders gut gefallen hat.

3-mercado-municipale_logo

Unbedingt gesehen haben solltet ihr das Aquario do Sao Paulo, die nahe gelegene Künstlerstadt Embu das Artes und den Municipal Market, in dem ihr viele frische Obstsorten (gelbe Drachenfrucht zum Beispiel) und brasilianische Spezialitäten wie ein „Sandwich de Mortadella“ und ein Mixgetränk aus Bier und Rotwein probieren könnt.

4-mercado_logo

Wer gerne sportlich aktiv werden möchte, sollte eine Fahrradtour oder Joggingrunde durch den Parque do Ibirapuera machen.

6-parque-ibo_logo

Die interessantesten Pizzasorten findet ihr im Restaurant „Pizza Na Mao“ ( Alameda Itu, 1212 – Jardim Paulista, São Paulo – SP), wo man ohne Besteck isst. Hier probierten wir jeweils eine Pizza mit eingelegten Palmenherzen, mit Käse und Obst (nicht die klassische Pizza Hawaii, sondern mit Kiwi, Ananas, Banane und Erdbeeren) und als Nachtisch eine Variante mit Nutella.

5-mercado_logo

Autor: zwei_auf_reisen
(Instagram: @zwei_auf_reisen)


Brazil: Copacabana. Caipirinha. Amazon. This beautiful country has a lot to offer. In our “travelstories to go“ I would like to present you which things you should not miss and what tastes you can try. Let’s start with Sao Paulo before we take a look at Rio de Janeiro.

Sao Paulo and Rio de Janeiro, by the way the two biggest cities in Brazil, could not be more different.

Sao Paulo is the biggest city of Brazil. It is a fast-growing city with less historic buildings. But you can find a lot of impressive skyscrapers. Surprisingly Sao Paulo is a very green city and on every corner you can find interessting streetart. You should definitly see the Aquario do Sao Paulo, the artist city Embu das Artes and the Municipal Market, where you can find a lot of different and interessting fruits (for example yellow dragon fruit) and brazilian speciallities like a „Sandwich de Mortadella“ and a drink mixed from beer and red wine. If you like to be active while your holidays, you should take a bicycle ride through the Parque do Ibirapuera.

The best Pizza in town do you find by the restaurant „Pizza Na Mao“ ,where you eat without knives and forks. Here you can try interesting tastes like Pizza with inserted palm hearts, different  fruits and chesse and for dessert Pizza with Nutella and Strawberries.

Writer: zwei_auf_reisen
(Instagram: zwei_auf_reisen)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Brasil – Te amo! (Part 1)

  1. Pingback: Brasil – Te amo! (Part 2) – Sport & Kitchen Stories

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s